Sugar leaves

Eine wirkliche Übersetzung ins Deutsche gibt es für sugar leaves nicht, denn "Zuckerblätter" ist ein eher wenig aussagekräftiger Begriff. Daher bleiben wir beim Englischen.

Sugar leaves sind kleine, mit einer starken Harzschicht versehene Blätter, die aus den Blüten der Cannabispflanze herauswachsen. Diese Harzschicht sieht aus wie Zuckerguss, daher auch der Name sugar leaves bzw. Zuckerblätter.
Häufig werden sugar leaves beim Trimming entfernt, denn sie können die Pflanze daran hindern, Feuchtigkeit abzuleiten.  Außerdem sieht die Blüte ohne die sugar leaves optisch ansprechender aus. Weiterhin enthalten sugar buds Chlorophyll, was zu einem eher kratzigen Geschmack führen kann.

Wer sich auskennt, kann die Blätter zum "curen" dran lassen und sie erst beim "dry trim" (im trockenen Zustand) trimmen. So können teilweise Feuchtigkeit und Aroma besser konserviert werden.

Scroll to Top