Sea of Green (SOG)

Die Sea of Green (SOG) Methode möchte innerhalb einer kurzen Zeitspanne möglichst viele Pflanzen in einem kleinen Raum zur Blütephase bringen. Sea of Green wird diese Methode genannt, da die Hanfpflanzen sich in Form und Höhe gleichen und der Anblick einem Meer aus grünen Blättern gleicht.

Um ein Sea of Green zu erhalten, wird mit Hanfstecklingen gearbeitet. Diese sind Klone einer einzigen, besonders starken Mutterpflanze. Da es sich um Klone handelt, besitzen die Hanfstecklinge dasselbe Genmaterial wie ihre Mutterpflanze. Wird ein Klon-Hanfsteckling gezogen, so weist er dasselbe Alter wie seine Mutterpflanze auf - nur dadurch können die Klone im Sea of Green ein identisches Wachstumverhalten aufweisen.

Durch das Sea of Green werden
✓ hohe Erträge erreicht,
✓ durchgängige Erntevorgänge möglich gemacht und
✓ weniger Schädlinge angesiedelt (durch eine verkürzte Wachstumsphase)

Scroll to Top