Popcorn-Bud

Wenn sich Blüten nicht zu ihrer vollen Größe entwickeln, sondern winzig klein bleiben (ungefähr die Größe eines Popcorns), nennt man sie Popcorn-Buds. Sie sind fluffig und entwickeln sich aus eher suboptimalen Anbaubedingungen heraus.
Der häufigste Grund für Popcorn-Buds ist Stress, der auf die Hanfpflanze einwirkt. Meistens tritt dieser Stress in Form von Hitzestress während der Blütenentwicklung auf. Außerdem können eine extrem dichte Anbaufläche sowie starker Schatten zu Popcorn-Buds führen. Die Popcorn-Buds treten dann häufig an den unteren Trieben auf.
Durch Lollipopping oder ScroG (Screen of Green Methode) kann Popcorn-Buds vorgebeugt werden.

An sich sind Popcorn-Buds kein Problem, jedoch werden sie im Verkauf eher als b-Ware gehandelt. Auch Züchter machen mit den winzigen Popcorn-Buds eher weniger Gewinn aufgrund der geringen Größe.

 

Scroll to Top